Von mir auch vielen, vielen Dank an die Jagdschule Diana - insbesondere natürlich an Hans-Jörg und Dörte, die durch mich jetzt doch 1 oder 2 graue Haare mehr haben dürften, da auf persönliche Defizite eingegangen wurde, welche bei mir in allen Fächern vorhanden waren.

Es war ein anstrengender Weg: doch wenn aus Januar-Glöckchen die Schneeglöckchen werden und aus dem Gestrüpp Beifuss, dann ist man sichtlich auf dem richtigen Weg.

Natürlich gab es auch kurzzeitige Fehleinschätzungen der Dozenten, das man unterfordert sei. Doch diese wurden von Hans-Jörg schnell beseitigt;-)

Auch an die Teilnehmer im Kurs: es war eine lustige Runde.

Alles in Allem war es die beste Entscheidung den Jagdschein bei der Jagdschule Diana zu machen.

Und an alle die meinen Eintrag lesen und denken, dass es zu teuer ist:

Nein, ist es nicht. Denn es zählt letztendlich was man dafür bekommt. Gut gemeint und gut gemacht sind halt immer 2 paar Schuhe. Ich kann es nur jedem, der Interesse hat, empfehlen.

Horrido, Marco Vizsla

Kommentare sind deaktiviert.